Fresh Download

Kompakter, einfacher und kostenloser Download-Manager für ältere PCs

Mit dem kostenlosen Downloadmanager Fresh Download lädt man Dateien aus dem Internet sowohl einzeln als auch per Massendownload von ganzen URL-Listen auf den Windows-Rechner. Die Freeware integriert sich optional auch als Downloadmanager für den Internet Explorer, Firefox und Opera. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • zeitversetzte Download
  • intergriert sich in den Browser

Nachteile

  • deutsche Übersetzung fehlerhaft
  • keine vollständige Deinstallation

Brauchbar
5

Mit dem kostenlosen Downloadmanager Fresh Download lädt man Dateien aus dem Internet sowohl einzeln als auch per Massendownload von ganzen URL-Listen auf den Windows-Rechner. Die Freeware integriert sich optional auch als Downloadmanager für den Internet Explorer, Firefox und Opera.

Fresh Download unterstützt den Import ganzer Linklisten. Somit können Nutzer längere Downloads nacheinander und auch zeitversetzt zu vorgegebenen Zeitpunkten durchführen. Die Software überprüft die Gültigkeit der Links, beachtet Voreinstellungen zu Speicherort und Dateitypen und auch eventuell notwendige Login-Daten für bestimmte Seiten.

Fresh Download ersetzt auf Wunsch den Downloadmanager im Browser. Damit startet die Freeware automatisch, sobald man einen Downloadlink aufruft und zeigt das Hauptfenster auf dem Bildschirm an.

Fazit Fresh Download eignet sich nur noch für etwas in die Jahre gekommene Windows-Rechner. Neuere Browser-Plugins führen vergleichbare Funktionen genauso effizient und schnell aus. Interessant ist Fresh Download für vorprogrammierte Massendownloads, die allerdings bei einer Fehlermeldung schnell ins Stocken geraten. Die fehlerhafte deutsche Übersetzung der Menüs sorgt für manchen Lacher. Die Programmrückstände nach einer Deinstallation sind allerdings eher ärgerlich.

Fresh Download

Download

Fresh Download 8.74